Kurs 2: Schwerpunkt Röntgen-technik / Bedienung

Professionelle Schulung für Röntgen in ihrer Praxis mit Schwerpunkt Röntgentechnik / Bedienung 

Die revidierte Strahlenschutzverordnung verpflichtet seit 1. Januar 2018 alle Personen, die Röntgengeräte betreiben und/oder bedienen zu wenigstens 
8 Lektionen Fortbildung im Strahlenschutz und dies alle 5 Jahre. 
Anmerkung: MPA 8 Lektionen / Ärzte mit Strahlenschutzsachverstand 4 Lektionen 
(gilt nicht für Durchleuchtung)


Kursprogramm:


1. Bedienung der Anlageteile: Röntgenanlage, CR / DR-Erfassungssoftware, Patientenübergabe aus Praxissoftware,     
    Bildarchiv (PACS)

2. Weiterführende Möglichkeiten (Bildverteilung, Export, Druck, etc.) 

3. Vertiefung Dosisindikatoren für digitale Röntgensysteme

4. Tipps für Hardwarepflege und Vorgehen bei Störungen / Bildproblemen

5. Belichtungspunktesysteme (BPS)

6. Belichtungsautomatik AEC

7. Röntgenjournal

8. Dosisindikator

9. Individuelle Fragenstellungen


Abschluss: 


Kursbestätigung (entspricht dem geforderten Fortbildungsnachweis), Gültigkeitsdauer der Fortbildung beträgt 5 Jahre.


Kurskosten

Schulung Kurstecke 
(max. 1 Std. Hin- und Rückweg 507.– exkl. MwSt.)

Schulung Mittelstrecke 
(max. 2 Std. Hin- und Rückweg 663.—exkl. MwSt.) 

Schulung Langstrecke 
(max. 3 Std. Hin- und Rückweg 819.—exkl. MwSt.)

jede weitere Lektion à 45 Minuten 117.—exkl. MwSt.

Kursdauer

3 Lektionen à 45 Minuten.

Teilnehmerzahl

Max. 6 Teilnehmer