Produktbild

easy ray Z

leicht und kompatibel

Das Schwenkbügelstativ easy ray Z ist sehr leichtgängig, der abgesetzte Querarm ermöglicht gegenüber dem easy ray T erweiterte Einstelltechniken. Der Gewichtsausgleich des Querarms erfolgt über ein Zugfederpaket in der Wandsäule, was ein geringes Anlagengewicht von ca. 310 kg (inkl. Röhre, Lichtvisier und Bucky) zur Folge hat. Vertikal kann der Querarm von minimal 27 cm bis maximal 170 cm Zentralstrahlhöhe gefahren werden. Buckywand und Röhre sind leicht drehbar, an beiden Elementen ist eine entsprechende Gradscala angebracht.


Modular 
Das integrierte System bietet die optimale Modularität. Je nach Kundenbedürfnis, kann die Spezifikation angepasst werden. Neben diversen Wandbefestigungen steht auch eine freistehende Variante mit einem Befestigungsrahmen zur Verfügung.

Platzsparend 
Durch die Schwenkbügeltechnik steht ein platzsparendes Einplatzsystem mit funktionalem Design zur Verfügung. Das easy rayTM Z ist geschaffen für kleine Raumdimensionen.

Kosten 
Tiefe Kosten über die gesamte Einsatzdauer, dank hochwertigen Komponenten, garantieren einen effizienten und kostenoptimierten Betrieb.

Sicher, rasch und einfach
Durch die manuelle Bedienung steht eine sehr effiziente und sichere Bedienbarkeit zur Verfügung. Rasche Einstelländerungen ermöglichen einen hohen Durchlauf von Patientenuntersuchungen. Die einfache Bedienung unterstützt eine höchst mögliche Fokussierung auf den Patienten.

Mechanische Systemeigenschaften 
Das easy rayTM Z wird am Boden und an der Wand befestigt und trägt den rotierenden Querarm mit dem höhenverstellbaren Z-Arm. Durch den sehr geringen Abstand zum Boden können belastete Röntgenaufnahmen des Knies ohne Auftritt aufgenommen werden. Ein Universaltisch komplettiert die Röntgeneinrichtung. Der FFA (Film-Fokus-Abstand) ist einstellbar von 1100 auf 2000 mm.


Technische Daten

 

Spezifikationen der Wandsäule

Höhe:2175 mm
Raumhöhe:2500 mm

Querarmeinheit

Zentralstrahl min. ab Boden310 mm
Zentralstrahl max. ab Boden1620 mm
Querarmrotation Schwenkbereich-30° bis +135°
Trägereinheit TE für Detektor 14“ x 17“Schubladenauszug mit Drehkarussell, Panel herausnehmbar
Trägereinheit TE für Detektor 17“ x 17“Schubladenauszug Panel heraus­nehmbar, fix eingebaut
Trägereinheit TE für CR / Analogmit Schwingrasterantrieb
Streustrahlenrastermit Schwingrasterantrieb oder fix, 
herausnehmbar
Neigungsbereich TE-45° bis +45°
Manuelle FFA Einstellung1100 bis 2000 mm
Drehbereich der Röhreneinheit-90° / + 180°
Technische Änderungen vorbehalten