Produktbild

C-Bogen TCA 6

mobil und flexibel

Der TCA 6 ist ein hoch optimiertes, mobiles Durchleuchtungssystem für die Anwendung im chirurgischen Umfeld. Es überzeugt durch seine kompakten Abmessungen, perfekte Ausbalancierung, einfache Bedienung, hervorragende Bildqualität und hohe Sicherheit.


Modernste CCD-Kameratechnik und computergestützte Bildoptimierung garantieren in jeder Situation exzellente Bildqualität. Über das ergonomische Bedienfeld mit übersichtlicher Folientastatur ist die Organautomatik unkompliziert bedienbar. Die empfindlichen Bildempfänger erlauben einen Betrieb bei sparsamsten Dosiswerten.

Die ausgereiften Speichermöglichkeiten und Bildnachbearbeitungen sowie alle Dokumentationsmöglichkeiten lassen im täglichen Einsatz keine Wünsche offen.

Die Liefervarianten reichen vom analogen Einmonitorsystem bis hin zum DICOM-fähigen digitalen Durchleuchtungsgerät.


Technische Daten

9"-Bildverstärker: (Triple-BV: 9" / 6" / 4") montiert an höhen-/
tiefen-/caudal-/orbitalverstellbarem C-Bogen
Generator: 110 kV, 25 mA, 125 mAs; kontinuierliche oder
gepulste Durchleuchtung mit 7.5 mA; Snap shot bei 10 mA.
Fixanodenröhre: mit 0,6 mm und 1,5 mm Foki
TV-Kamera: CCD, hochauflösend, 625/50 TV-Linien,
Bildrotation 360°, automatische Rückkehr zu 0°
Monitor:  LCD-Monitor 17", montiert am C-Bogen
(optional mit Monitorwagen und grösserem bzw. zweitem Monitor)
Speicher: Last Image Hold (L.I.H.), Bildspiegelung,
Kantenverstärkung, digitale Realtime-Bildrotation
Kollimator: motorisierte Irisblende, (Option: Parallelblenden)
Diverse Optionen zu erweiterten Speichermöglichkeiten verfügbar